Wieder ein voller Erfolg ...
57 Teilnehmer trafen sich zum 3. Brandschutzforum Südostbayern

Im Fokus der Veranstaltung stand das Thema „Versammlungsstättenverordnung“.
Wie ist das Gastgewerbe von dieser Verordnung betroffen? Und was muss bei Veranstaltungen in
öffentlichen Gebäuden beachtet werden? Über diese Fragestellungen tauschten sich Experten, Betroffene
und Interessierte einen Tag lang aus.

Expertentipps gab es von Rupert Stinglwagner, der als Fachreferent den theoretischen Rahmen der Veranstaltung absteckte. Dr. rer. nat. Angelika Kneidl, Geschäftsführerin der accu:rate GmbH, brachte den Teilnehmern Potenzial und Auswirkungen von Evakuierungssimulationen im Baurecht näher – bereits durchgeführte Projekte gaben einen tieferen Einblick in die Praxis. Den Bezug zum Gastgewerbe stellte ein Insider her: DEHOGA-Vorstand Fritz Mayer jun. stellte anhand eines Interviews mit Daniela Hausteiner von der IHK Niederbayern, die Problematiken und Herausforderungen für das Gastgewerbe heraus.

Die anschließende Podiumsdiskussion ermöglichte es, offen geblieben Fragen oder spezifische Anliegen mit
den Experten zu klären und sich Tipps aus erster Hand zu holen.

Im Namen der COPLAN AG und unseren Kooperationspartnern möchten wir uns recht herzlich für Ihre Teilnahme am diesjährigen Brandschutzforum Südostbayern bedanken.

Wir freuen uns, Sie beim nächsten Brandschutzforum Südostbayern wieder begrüßen zu dürfen.
Die Planungen für 2019 haben bereits begonnen.



Brandschutzforum Südostbayern. Kooperationspartner
Die Kooperationspartner des Brandschutzforum Südostbayern.